Planung
Planung
...wir stellen die Weichen!

INOVAPLAN erstellt strategische und konzeptionelle Planungen,
optimiert den Einsatz von Verkehrsressourcen, integriert Verkehrssysteme
und liefert verkehrsträgerübergreifende Konzepte.

Ausgewählte Projekte:

Eine umfassende Projektliste finden Sie unter Referenzen.

Verkehrsuntersuchung Ortskern Ramersdorf

Stadt München

November 2017 bis Februar 2018

INOVAPLAN überprüft verschiedene Möglichkeiten zu Verbesserung der verkehrlichen Anbindung des Ortskerns Ramersdorf an die öffentlichen Verkehrsmittel. Dazu werden verschiedene Varianten für Bus und Tramführungen auf ihre Verträglichkeit auf das bestehende Straßennetz und umliegende Wohnstandorte hin untersucht.

Verkehrsuntersuchung Ortskern Ramersdorf

Verkehrstechnische Untersuchung KP Tegernseer Landstraße – Wirtstraße, München

Stadt München|

Oktober 2017 bis Januar 2018

Zur Reduktion des Durchgangsverkehrs im weiteren Verlauf der Tegernseer Landstraße werden am Knotenpunkt Wirtstraße / Tegernseer Landstraße Möglichkeiten zur Regulierung des Kfz-Verkehrs untersucht. Dazu wird die verkehrsabhängige Steuerung entsprechend angepasst und die sich daraus ergebenden Wirkungen geprüft.

Verkehrstechnische Untersuchung KP Tegernseer Landstraße – Wirtstraße, München

Rampen Mc Graw-Graben, München

Stadt München

Juli 2017 bis Dezember 2017

Zur Entlastung des Mittleren Rings in München wird die bauliche Machbarkeit eines Rampenanschlusses des McGraw-Grabens an die Stadelheimer Straße überprüft. Gleichzeitig werden die damit verbundenen verkehrlichen Auswirkungen analysiert und die Leistungsfähigkeit der betroffenen Knotenpunkte bewertet.

Rampen Mc Graw-Graben, München

Elektromobilitätskonzept für die Region Altmühl-Jura

Altmühl-Jura GmbH

März 2017 bis Januar 2018

In der Region Altmühl-Jura stammt mehr als 70% des Stroms aus regenerativen Quellen. Um diesen Strom auch für Elektromobilität nutzbar zu machen, erstellt die INOVAPLAN ein Elektromobilitätskonzept mit Perspektiven und Lösungsansätzen für einen effizienten Ausbau der Ladeinfrastruktur und eine Erhöhung der Anzahl elektrisch angetriebener Fahrzeuge.

Elektromobilitätskonzept für die Region Altmühl-Jura

Potenzialstudie Seilbahnsystem Konstanz

Stadt Konstanz

November 2016 bis April 2017

Die Stadt Konstanz plant im Zuge der Aufwertung ihres ÖPNV-Angebots unterschiedliche Verkehrssysteme miteinander zu verknüpfen. In diesem Zusammenhang untersucht die INOVAPLAN gemeinsam mit dem Büro Ramboll die Potenziale sowie die Wirtschaftlichkeit eines urbanen Seilbahnsystems.

Potenzialstudie Seilbahnsystem Konstanz

RadSTRATEGIE Baden-Württemberg

Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg

März 2014 bis Juni 2015

In der RadSTRATEGIE des Landes Baden-Württemberg wird die weitere strategische Konzeption der Radverkehrsförderung des Landes erarbeitet.
Das Projekt umfasst eine umfangreiche Einbindung von Akteuren in verschiedene Veranstaltungen sowie eine umfangreiche Bürgerbeteiligung.

RadSTRATEGIE Baden-Württemberg

Verkehrsentwicklungsplan Ingolstadt 2011-2025 (VEP-IN)

Stadt Ingolstadt, Amt für Verkehrsmanagement und Geoinformation

November 2011 bis Februar 2016

Die INOVAPLAN erstellt für die Stadt Ingolstadt den VEP mit dem Planungshorizont bis 2025. Mit ihm werden nachhaltige und gesamtgesellschaftlich akzeptierte Ziele und Leitlinien für das Handeln entwickelt, um die Mobilität in der Stadt und Region ökonomisch und ökologisch verträglich zu gewährleisten.

Verkehrsentwicklungsplan Ingolstadt 2011-2025 (VEP-IN)