Modelle
Modelle
...wir schauen in die Zukunft!

INOVAPLAN entwickelt integrierte Verkehrsmodelle für Analysen und Prognosen und wendet diese an. Dabei werden Veränderungen im Verkehrsverhalten analysiert und deren Auswirkungen bewertet.

Ausgewählte Projekte:

Eine umfassende Projektliste finden Sie unter Referenzen.

Erstellung eines Klimamobilitätsplans für die Stadt Konstanz

Stadt Konstanz

Oktober 2022 bis März 2024

Mit dem Ziel, bis zum Jahr 2035 eine weitestgehende Klimaneutralität zu erreichen, soll für die Stadt Konstanz ein Klimamobilitätsplan entwickelt werden. Dieser beinhaltet verkehrliche Maßnahmen, durch die die Treibhausgas-Emissionen im Verkehrssektor entsprechend der Zielstellung reduziert werden sollen.

Erstellung eines Klimamobilitätsplans für die Stadt Konstanz

Gutachten zum Ausbau der B51 zwischen Münster und Telgte

Stadt Münster

Mai 2022 bis April 2023

Gemäß dem aktuellen BVWP plant der Landesbetrieb Straßen NRW einen vierstreifigen Ausbau der B51 zwischen Münster und Telgte. Im Rahmen des Gutachtens soll die verkehrliche Notwendigkeit dieser Ausbaumaßnahme auf Grundlage aktueller Verkehrsprognosen für den Planungshorizont überprüft werden.

Gutachten zum Ausbau der B51 zwischen Münster und Telgte

Aufbau eines makroskopischen Verkehrsnachfragemodells für den Ortenaukreis

Landkreis Ortenau

Januar 2021 bis Januar 2022

Als Grundlage für die Erarbeitung eines verkehrsträgerübergreifenden Mobilitäts- und Verkehrskonzepts wird ein integriertes Personenverkehrsnachfragemodell aufgebaut. Dieses umfasst den gesamten Ortenaukreis mit seinen 51 Kommunen sowie die daran angrenzenden Landkreise.

Aufbau eines makroskopischen Verkehrsnachfragemodells für den Ortenaukreis

Modellierung von Effekten einzelner verkehrlicher Maßnahmen in Bielefeld-Sennestadt

ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH

Juli 2020 bis November 2020

Auf Grundlage des Bielefelder Verkehrsmodells wurden Push-&Pull-Maßnahmen im Bereich des Stadtbezirks Sennestadt untersucht. Differenziert nach Verkehrsmitteln wurden sich daraus ergebende Auswirkungen im Hinblick auf Verkehrsaufkommen, Modal Split sowie Umweltwirkungen näher untersucht.

Modellierung von Effekten einzelner verkehrlicher Maßnahmen in Bielefeld-Sennestadt

Machbarkeitsstudie Radschnellverbindungen Landkreis Lörrach

PGV-Alrutz

August 2018 bis November 2018

Für die Machbarkeitsstudie führt INOVAPLAN eine modellgestützte Potenzialanalyse durch, um die räumlichen und modalen Verlagerungen des Radverkehrs zu identifizieren. Diese Kennzahlen dienen als Eingangsgrößen für eine Nutzen-Kosten-Analyse.

Machbarkeitsstudie Radschnellverbindungen Landkreis Lörrach

Erstellung eines Verkehrsmodells für das Stadtgebiet Bielefeld

Stadt Bielefeld & moBiel GmbH

Juni 2017 bis Februar 2018

Zur Durchführung zukünftiger Untersuchungen erstellt INOVAPLAN ein integriertes Verkehrsmodell für das Stadtgebiet Bielefeld sowie die angrenzenden Landkreise. Neben der Erstellung des Angebotsmodells erfolgt eine Modellierung der Verkehrsnachfrage für den Analyse- und Prognosefall.

Erstellung eines Verkehrsmodells für das Stadtgebiet Bielefeld